Pages

Aug 8, 2014

i-Männchen Quilt



Another UFO finished, yay! The pattern is by the very talented Tacha from Berlin and taken from one edition of the fab quilting magazine she publishes with some friends, Fat Quarterly. And yes, these are the ladies who organize the awesome quilting retreat every year in London as well..

After having the finished top hanging for over a year over my livingroom door (!) I decided to cut it a bit smaller because the sheer size of it scared the hell out of me. After doing so it was a real pleasure to finish this quilt: it´s still about 140 x 185 cm, and it will make the perfect gift to a Kindergarden-girl I know who will go to school soon, hence the name of the quilt which is an expression for first graders here in Germany.





The quilting in big circles was fun and quite fast, I certainly will do that again.
Using some clumpy spray basting for the very first time the quilt got some ugly stains on the back (thankfully just there) but I´m hoping these will disappear with some washings.

So all in all I´ve got an easy but nonetheless quite pretty quilt which is perfectly suited for a child due to the fabric choices I made.



Und noch ein UFO erledigt! Die Anleitung hat die super-talentierte Tacha aus Berlin verfasst und ich hab sie aus einer Ausgabe des tollen und extrem erfolgreichen online Magazins Fat Quarterly, das sie zusammen mit ein paar Freunden herausgibt. Und ja, das ist auch die Gruppe, die das großartige quilting retreat einmal in Jahr in London organisiert.

Das Top hat ungelogen über ein Jahr über meiner Wohnzimmertür gehangen (!) und irgendwann hab ich beschlossen es etwas kleiner zu schneiden, da es so riesig war, dass es mir ganz Angst und Bange vor dem Quilten (und dem Batting zusammenstückeln und dem Rückseite-Nähen) wurde. Und siehe da, eine Nummer kleiner war es eine echte Freude im Handling. Komisch, wie das manchmal geht.. Der Quilt ist immer noch 140 x 185 cm groß und ich weiß auch schon genau, an wen ich ihn verschenken werde: ein kleines Kindergarten-Mädchen, dass demnächst mal in die Schule kommt. Da passen doch Design und Name, oder?!





Das Quilten in großen Kreisen hat wirklich Spaß gemacht, ging schnell und hält alles prima zusammen. Das werde ich auf jeden Fall mal wieder machen.
Leider sind auf der Rückseite (und gottseidank nur dort) unschöne Flecken von meinem allerersten Spraybasting-Versuch, der leider in einigen Klumpen gipfelte. Ich hoffe aber mal, dass diese Flecken nach ein paar Wäschen verschwinden.

Alles in allem ein einfacher, aber sehr schöner Quilt, der schnell gemacht ist und durch meine Stoffauswahl schön kindgerecht geworden ist.


Have a nice weekend all // Schönes Wochenende!!

Jun 22, 2014

Giant Star Quilt - quick and beautiful



I did some sewing! I started this Giant Star Quilt on a bank holiday and finished the top in just 6 hours.
It was an attempt to get back on the quilting horse and I think it did work because I am so happy about this finish that I want to work on another one right away :-)
Blue fabrics, especially the dark ones, are still a favorite of mine and I am happy to use part of my collection. For the star I needed 16 different shades of blue, 15" square pieces to make half square triangles from which I only used one of the two.



First I thought of using a white background fabric but soon preferred the linen-cotton blend I have in my stash for some years now (Essex Linen Cotton by Robert Kaufman). It is a beautiful mixture with the prints, it makes the colors really pop and the slight roughness of the linen is so nice combined with the soft prints.
There was one minor setback with the backing fabric, which is an extra wide backing fabric (!) from Riley Blake which wasn´t wide enough and did not fit a not that wide quilt (145 cm is not really huge). So I had to widen it and chose a quick fix by adding a small strip of the background fabric to the chevron. Surprisingly this totally lifted the backing up I think, it´s way better than just the blue and white! So a happy ending..



The quilting is (kind of :-) straight, following the lines of the star and the prints.
And the binding is made from Lizzy Houses Bracelet fabric in a really dark blue which fits great I think. It is rather on the narrow side because I didn´t want to loose the four star points at the side which have just a 1/4" seamallowance. So I cut the sides a bit wider and made the binding a bitt smaller and voilá, all the points are visible!



A giant star quilt is very easy to make, the piecing is fast and if you choose a nice mixture of dark, medium and light fabrics with different sized prints you will get a very good looking quilt! There is a tutorial on Jeni Bakers blog how to do a quilt like this which I took as an inspiration. My blocks are smaller than hers, "just" 14,5" (hers are 18" I think) so that I could use a normal sized batting (standard from a roll is about 150cm in Germany). And I added some borders at the top and bottom because I do not like square quilts but wanted a rectangular.
All in all the quilt took me about 16 hours, but I am a rather slow sewist and I did unpick some seams during the quilting, so if you are in a real hurry you probably can make a quilt like this in 12-14 hours and get it done in a (longish) day.



Ich hab endlich mal wieder einen Quilt genäht! Den Giant Star Quilt hab ich an einem Feiertag begonnen und hatte das Top nach etwa 6 Stunden fertig. Dieser einfache, aber wirkungsvolle Quilt war definitiv ein Versuch , wieder ins Quilten hineinzukommen, ich habe so lange nichts mehr gemacht.. Und das hat - glaube ich - auch ganz gut geklappt, denn ich freue mich so sehr über den fertigen Quilt, dass ich gleich mit einem anderen weitermachen möchte :-)



Blaue Stoffe, besonders die dunklen, gefallen mir immer noch super-gut und ich fand es schön, gleich 16 verschiedene aus meiner Sammlung benutzen zu können. Von jedem brauchte ich ein 15" großes Stück, um daraus Half Square Triangles zu machen, von denen ich dann jeweils nur eins benutzt habe.
Erst wollte ich ja einen weißen Hintergrundstoff nehmen, aber das grau-beige Leinen-Baumwollgemisch (das ist Essex Linen Cotton von Robert Kaufman), das schon seit einigen Jahren in meinem Regal liegt, gefiel mir dann doch besser: zusammen mit den Drucken sieht es einfach toll aus, die Farben kommen hervorragend raus und der etwas rauhere Leinenstoff ist so ein schöner Kontrast zu den weichen Baumwollstoffen.



Es gab einen kleinen Rückschlag mit dem Rückseitenstoff, der extra weit sein sollte, allerding nicht weit genug für mein 145 cm breites Top war.. Um ihn also weiter zu bekommen, habe ich ganz fix einen schmalen Streifen des Hintergrundstoffes angesetzt und siehe da, so sieht das Backing viel besser aus, als wenn es nur die hellblauben Chevrons gewesen wären. Hat sich also alles aufs Schönste ergeben :-)

Gequiltet hab ich (einigermaßen) gerade, einfach der Form des Sterns folgend.
Und das Binding ist aus einem tief-dunkelblauen Lizzy House Stoff aus der Bracelet-Serie. Passt ganz wunderbar. Es ist ziemlich schmal, da ich die Spitzen der 4 Sternzacken an den Seiten nicht "verlieren" wollte, die ja nur 1/4" Nahtzugabe haben. Daher hab ich die Seiten großzügig geschnitten und das Binding ziemlich schmal gemacht. Und es passt genau, alle Spitzen sind noch da!



So ein großer Stern ist wirklich einfach zu machen, das Piecing geht schnell und wenn man eine schöne Mischung an dunklen, mittleren und hellen Stoffen mit großen und kleinen Mustern wählt, erhält man auf jeden Fall ein gutes Ergebnis! Es gibt ein Tutorial für solch einen Quilt hier auf Jeni Bakers Seite, das mir als Inspiration diente. Aber meine Blöcke sind deutlich kleiner, 14,5" statt 18", damit ich ein normal breites Vliess von der Rolle nehmen konnte. Und außerdem mag ich quadratische Quilts überhaupt nicht, ich wollte also ein klassisches Rechteck. Das ganze Projekt hat ungefähr 16 Stunden gebraucht, aber ich nähe eher langsam und musste beim Quilten auch ein paar Säume wieder auftrennen und neu nähen. Wenn man es also richtig eilig hat, kann man solch einen Quilt sicher in 12-14 Stunden fertig stellen und ihn damit an einem (längeren) Tag hinbekommen.

Have a nice Sunday // Schönen Sonntag noch!!

Apr 13, 2014

günstig gärtnern: April 2014


Die langen, dünnen sind die Tomaten, die andere entweder Minze oder Basilikum.
the long, thin ones are the tomatoes, the others could be basil or mint

Nach einem herben Rückschlag in der Tomaten-, Basilikum- und Minze-Aussaat gibt es nun zumindest einige Keimlinge bei den Tomaten und mindestens einer der beiden anderen Sorten. Welche kann ich leider noch nicht sagen, da die vermaledeite Katze das schön und ordentlich gebastelte Anzuchtgefäß samt Haube zwischen die Kettlebells gestoßen hat. So ca. eine halbe Stunden, nachdem es aufgestellt war..
Danach hieß es, retten, was zu retten ist, und nun habe ich zwar ein paar kleine Pflänzchen, aber eben keine Ordung mehr. Das ist ja fast wie im richtigen Leben :-)
:::
We had to take a hard hit on the seedlings: the stupid cat threw the whole nursery down just half an hour after putting it up. So now I have just a few tomatoe-plants - and some mint- or basil.. Time will tell



In Sekunden alles durcheinander: die Verbrecherkatze am Tatort
Ruined in seconds: the culprit at the crime scene



Wiederaufgebaut und mit Schaschlik-Spießen und Klarsichtfolie geschützt
rearranged and secured with sticks and foil

Auf der Terrasse tut sich einiges, ich habe neulich ein Mega-Schnäppchen an gebrauchten Gartenmöbeln gemacht, die mir nun meinen draußen-Raum verschönern. Peu-a-peu wird alter Krempel entsorgt und alles schön gemacht.
:::
There´s quite a bit going on on the patio: i purchased an excellent set of outdoor furniture for a very good price second hand, and old stuff is going to the recycling area.



Das Gerümpel weicht neuen-alten Möbeln
The old stuff is replaced with second hand furniture

Die vorhandenen Pflanzen werden derzeit gejätet und von Unkräutern befreit, dabei hebe ich aber auf, was mir gefällt, u.a. auch Unbekanntes, das mir optisch gut gefällt. Mal sehen, was daraus wird.. (passt ja thematisch schön zum Anzucht-Durcheinander).
:::
I am weeding the old plants, keeping "weeds" I like and repotting them. Not sure about what everything is, time will tell this hopefully, too :-)



Zitronenmelisse erkenne ich, die beiden anderen fand ich einfach nur hübsch
weeding, keeping, repotting

Im Gartencenter war im mittlerweile dreimal - ich kann nicht anders, ich geh da so gerne hin.. :-) Habe mich aber gut zurückgehalten, wie ich finde: neben der natürlich notwenigen Erde wurden nur eine Balkonbespannung als Sichtschutz, eine günstige Clematis, ein Chinaschilf-Ziergras und ein kleines Töpfchen mit einer Knäuelblume zur Aufwertung meines alten Efeu-Trogs gekauft. Das geht doch noch!
:::
My visits to the garden center were quite sparse and I behaved very well and just got compost (a need of course). Plus a clematis, some big grass and a little plant to spruce up my old ivy-container. Quite proud of myself!



Die Klematis wächst sehr gut an, auf das mittelhohe Ziergras und die blauen Blumen freue ich mich schon
The new ones

Und weiter geht´s! // On we go!


Related Posts with Thumbnails