Pages

Nov 27, 2011

help!!

loch quilt

Help!! i really need some help!

i klutz managed to put a hole in my just finished pixel quilt! arghh, i can´t believe it, but it is there, it is on both sides and i am not sure what to do about it.

so i am desperately looking for some tipps and tricks from you people out there!
I already tried to apply two little squares on both sides but that looked and felt a bit strange and thick.

has anybody ever had this problem before and what did you do???

oh, i hope so much that one of you can help me out.. thanks so much in advance!!!
:::::::::::
Hilfe, echt, ich brauche ganz dringend mal Hilfe!!

Ich Blöde habe es fertig gebracht ein kleines Loch in meinen gerade fertiggestellten Pixel-Quilt zu machen! Es ist echt nicht zu glauben, aber es ist wirklich da, auf beiden Seiten und ich weiß nicht, wie ich das am besten geschickt repariere.

Ich brauche also wirklich dringend ein paar Tipps und Tricks von Euch da draußen!!
Versucht habe ich es schon damit, auf beiden Seiten jeweils ein kleines Quadrat zu applizieren, aber das sah komisch aus und fühlte sich auch zu steif an.

Hat irgendeine von Euch schon mal sowas gehabt und wenn ja, was hast du dann gemacht??

Oh Mensch, ich hoffe so sehr, dass eine von euch mir helfen kann.. vielen Dank schon mal im Voraus!!

loch quilt1

--Edit--

 pixquil2
 
of course i couldn´t wait for days to fix this quilt, i am way too impatient for that. So i listened to Martina and appliqued a big square, the size of the others, and because it did look different to the others anyway, chose to quilt it heavily to make it pop out even more. Now it´s a design-decision.. :-)
Oh well, i am still a bit sad about this whole mess, but these things happen and i just have to cope i guess.
Now it´s dark, so no pics of the whole quilt but i think i can take some tomorrow.

Again, thanks so much for all your great advice, i really really appreciate it!!
:::::::::::
Natürlich hab ich es nicht geschafft, ein paar Tage zu warten, um den Quilt zu reparieren. Dafür bin ich viel zu ungeduldig und ich wollte ihn auch vom Tisch haben. Zu kleben war da irgendwie nichts, zum per Hand nähen bin ich zu ungeschickt, also bin ich Martinas Rat gefolgt, und habe ein helles Quadrat appliziert, das genauso groß wie die anderen ist. Und da es trotzdem eh schon anders als die anderen aussah, hab ich es ganz eng gequiltet, damit es noch mehr raussteht. Jetzt läuft das unter "Design-Entscheidung".. :-)
Na, ich bin immer noch etwas unglücklich über dieses Elend, aber sowas passiert eben und damit muss ich nun fertig werden.
Jetzt ist es selbstverständlich wieder dunkel, also gibt es keine richtigen Quilt-Fotos, aber ich kann morgen sicher welche machen.

Nochmals ganz vielen Dank für die vielen tollen Rat- und Vorschläge, ich bin euch dafür echt sehr, sehr dankbar!!


13 comments:

  1. Hey Claudia,

    das ist mir noch nicht bei einem quilt passiert. habe aber mal einen futon-bezug in einer alten schleuder geschleudert, der hat sich an einer ecke ganz leicht eingeklemmt und es entstand ein loch.
    damals habe ich ihn nie repariert. aber manchmal kommt er mir noch in den sinn.
    1. könntest du nicht eine art label aufzunähen?
    2. oder den quilt seitlich auftrennen und grossflächig in top und back eine art gestaltung einfügen?
    sicherlich fummelig, aber geht bestimmt.
    3. ich an meiner stelle würde ein paar tage warten, denn wenn ich zu nervös bin, breche ich gerne mal was übers knie.

    wünsche dir jedenfalls ruhig blut und gute nerven.
    birgit

    ReplyDelete
  2. Oh man, das ist ja sch...! Wenn das ein "eckiger" Riss ist (kann man auf dem Bild nicht so genau erkennen), dann könntest du versuchen, das ganze von Innen (mit einer Nadel oder ähnlichem) mit Hilfe von einem kleinen Stück Vliesofix zu kleben. Anschließend sowas wie beim Strümpfstopfen vernähen?! Sieht vielleicht nicht so perfekt aus, aber es würde halten...
    Ansonsten gibt´s ja noch die Kunststopfer...
    Ich wünsch dir, das du das schöne Stück repariert bekommst!

    ReplyDelete
  3. Liebe Claudia,
    also zunächst einmal ein Kompliment zu deinem Pixel-Quilt, der mir unheimlich gut gefällt, die Idee ist auch einfach zu witzig! Jetzt zu deinem Problem,wozu ich gerne die Vorderseite gesehen hätte. Ist es möglich, ein zusätzliches Pixel über dem Löchlein aufzuapplizieren? Das wäre m.M. nach eine gute Lösung,du schneidest ein zusätzliches Pixel als Quadrat, bügelst es an den Rändern knappkantig um und applizierst es dann auf die beschädigte Stelle. Auf der Vorderseite gehst du anschließend noch mit einem Quiltstich darüber, ich bin mir sicher, dass man danach nichts mehr sieht, bzw. gar nicht merkt, dass da geflickt wurde;-) Ich drücke dir ganz feste die Daumen und wünsche dir trotzdem einen schönen 1. Advent. Bitte nicht ärgern, es gibt so viel Schlimmeres. Eigentlich ist das hier ein ganz klarer Fall für Patchwork im wahrsten Sinne des Wortes, und das können wir doch ;-)
    Deine Martina

    ReplyDelete
  4. Oh nee, das ist ja ein Mist! Eine gute Idee habe ich auch nicht - der Quilt ist ja so minimalistisch, dass jeder Reparaturversuch total auffallen muss. Hoffentlich kommt noch jemand mit einem genialen Einfall hier vorbei.

    viele Grüße, Luyc

    ReplyDelete
  5. Vielleicht kannst Du das Binding auftrennen und von innen einen Bügelflicken auf den Stoff setzen, sofern Du an die Stelle herankommst? Auf den Fotos sieht es so aus, als könntest Du die Stofffasern damit wieder "zusammenkleben", so dass man das Loch nicht oder kaum mehr sehen kann. Viel Erfolg, es wäre wirklich schade, wenn man das nicht reparieren könnte!

    ReplyDelete
  6. Ihr Lieben, ganz vielen Dank für die vielen Ideen, ich werd jetzt mal Ruhe bewahren (fällt mir etwas schwer, ist aber sicher besser) und dann man einen Tipp nach dem anderen durchspielen.
    Sehen wird man wohl etwas, so oder so, aber vielleicht ist eine der Lösungeb etwas weniger sichtbar..

    Nochmals vielen Dank euch allen, ich freu mich so, dass mir so viele nette Näherinnen hier mit Rat und Tat und guten Wünschen in dieser schweren Stunde beiseite stehen :-)!!!

    ReplyDelete
  7. Liebe Claudia, versuche es mit einem Leimpulver oder mit einem doppelseitigen klebenden Rest von Vlieseline. Wünsche Dir viel Glück dabei. Ich kenne das Gefühl!
    Fröhliches Sticheln
    Edith

    ReplyDelete
  8. Oh je, das ist wahrlich furchtbar! Löcher hatte ich auch schon, meist am Rand und auch nur auf einer Seite. Ich habe einfach geflickt mit passenden Faden. Ansonsten erscheint mir die Idee vom Martina und Andrea am besten. Ich drücke die Daumen!

    ReplyDelete
  9. Edith, Floh, auch euch beiden ganz vielen Dank!! Ich versuch jetzt mal was.. und zeige nachher das hoffentlich gelungene Ergebnis!

    ReplyDelete
  10. I would very precisely appliqué on each side with the matching fabric a little piece on the whole. This will be the least visible method to fix it I believe.

    ReplyDelete
  11. das ist ja schade gewesen. Aber Du hast es gut gelöst, wie ich finde. Es paßt gut ins Muster.
    Wenn nur auf der Rückseite ein Loch gewesen wäre, hätte ich da einfach schlank ein Label draufgenäht oder eine Widmung. Aber dann auch vorne... So ist's prima.

    ReplyDelete
  12. The fix looks good! I'm sorry you had some drama with your beautiful quilt. I don't think the applique square takes away from the loveliness, so don't stress too much!

    ReplyDelete
  13. Judith, Franziska, Jacey, thanks for all your kind words, too :-)

    ReplyDelete

Willkommen auf dem machen und tun Blog aus München!
Ich freue mich immer über Eure Kommentare und Fragen. Die Sicherheitsabfrage muss leider manchmal eingeschaltet sein, um dem Spam etwas Einhalt zu gebieten, sorry dafür! ::::::::::::::::::::
I love to hear from you! So sorry though you´ll have to pass the security thingy now and then: otherwise I´ll drown in spam..

Related Posts with Thumbnails