Pages

Feb 4, 2012

dresden plate pouch

dresden pouch

Remember my first (well, second) Dresden plate block? I wasn´t too sure where to applique it: on a dark or a light background.
Guess i chose somehow the middle with the linen i used in the end :-)
:::::::
Erinnert Ihr Euch noch an meinen ersten (na ja, zweiten) Dresden Block? Ich war mir ja nicht sicher, ob ich ihn auf einen dunklen oder hellen Stoff applizieren sollte - und nun hab ich mich dann wohl für den Mittelweg entschieden :-)

dresden pouch - detail

And what to do with the block? A pillow or another Mini? No, i wanted something useful i would use a lot and then be happy to see the pretty Dresden plate. So i made, again, another big pouch but this time not to give away but just for me.
I did the yellow stiches around the plate by machine. To get a thicker thread line i threaded the needle with two threads. If you didn´t yet, please try that, the result is really pretty and looks a bit like handstiches.
Lead both threads together all the way through the machine and then thread them one after another through the eye of the needle. And a bigger needle like a 90 works better (=easier) than a small one.
::::::::::::
Und was sollte ich überhaupt mit dem einzelnen Block machen? Ein Kissen? Noch einen Mini? Nein, ich wollte etwas nützliches, das ich häufig benutze und mich dann am Dresdner Teller freuen kann.
Also (mal wieder) ein größeres Täschchen, diesmal aber für mich zum Behalten.

Die gelbe Umrandung des Blocks habe ich mit der Maschine genäht, und um ein dickeres Fadenbild zu bekommen einfach zwei Fäden zusammen eingefädelt. Müsst Ihr mal probieren, wenn Ihr das noch nicht gemacht habt, das gibt ein ganz schönes Ergebnis, das zumindest etwas an handgenähte Stiche erinnert.
Beide Fäden zusammenfassen und gemeinsam durch alle Bereiche der Machine führen, und unten dann nacheinander durch das Nadelöhr. Das geht übrigens besser, wenn man eine etwas dickere Nadel nimmt, etwa eine 90-er.

dresden pouch - close up

This pouch now holds all the equipment like manuals, wires and docking stations for my two cameras.
so now this big, rather flat pouch sits on a basket like a pillow, very handy and pretty. And i am happy!
:::::::::::
In diesem Täschchen befindet sich nun mein ganzes Kamera-Zubehör, wie die Anleitungen, Kabel und Ladestationen.
Das ganze liegt oben auf einem Korb wie ein Kissen, sehr hübsch und praktisch. Und ich freu mich!

dresden pouch - pillow

Have a great weekend / Schönes Wochenende Euch!

6 comments:

  1. What a great idea for cords and such. Much prettier than any alternative I've seen. I've never thought of loading two threads through one needle - must try it out!

    ReplyDelete
  2. This is gorgeous! and I love the Echo you've used for the dresden plate.

    ReplyDelete
  3. Jackie, thanks so much! and have fun with the two threads!!
    Gill, thanks very much to you, too, i love the echo as well, it´s a beautiful line :-)

    ReplyDelete
  4. Sehr gute Idee! Ich habe Lust auch eine Tasche für all diese furchtbaren Kabel zu machen. Und zwei Faden durch einen Nadel- geniale Idee!

    ReplyDelete
  5. superschön geworden! Mir gefallen die Stoffe auch sehr. Ja, Täschchen sind was Feines :) Ich benutze meine für's Handnähprojekt auch gerne.

    ReplyDelete
  6. Miriam, vielen Dank und ganz viel Spaß bei deinem ersten Kurs!
    Franziska, danke auch dir! Ich wünschte, ich könnte handnähen..

    ReplyDelete

Willkommen auf dem machen und tun Blog aus München!
Ich freue mich immer über Eure Kommentare und Fragen. Die Sicherheitsabfrage muss leider manchmal eingeschaltet sein, um dem Spam etwas Einhalt zu gebieten, sorry dafür! ::::::::::::::::::::
I love to hear from you! So sorry though you´ll have to pass the security thingy now and then: otherwise I´ll drown in spam..

Related Posts with Thumbnails