Pages

Feb 18, 2013

TX Dallas Montag

<p>Die erste Nacht ist rum, ich war heute früh schon eine Runde laufen - das ist das erste mal, dass ich sportklamotten mit in den Urlaub genommen habe, ich bin ganz froh!
Um 6Uhr frueh ging hier nämlich nicht nur ein nicht von mir gestellten Wecker an, sondern auch die crossfit box von gegenueber  hat die rolllaeden hochgezogen: da konnte ich mir dann mal schoen so ein Training anschauen.. wow, da wird ganz schoen geackert, mit gewichtheben  und Rennen um den block. Da fuehlte ich mich dann auch gleich animiert, zumindest etwas Sport zu machen..

Der lange Flug gestern war uebrigens gar nicht so schlimm, denn zum einen hab ich mir einen Platz mit mehr als der normalen beinfreiheit gebucht - das war ganz Grosses Kino und echt gut angelegtes Geld, wenn man so lang ist wie ich! Und zum anderen hatte ich das Glück, neben einem total netten Typen zu sitzen - sowas ist bei einem langstreckenflug ja der jackpot :-)

Aber zurück nach usa:
Dallas ist offiziell nun fuer mich die langweiligste grossstadt ever: ausser dem jfk Museum kann man hier nur noch in den Zoo gehen... Nein, vermutlich gibt es noch mehr, aber die Innenstadt ist oede ohne Ende. Erschuetternd! Das Museum war aber richtig klasse, gut aufbereitet Infos in dem Gebäude, aus dem Lee harvey Oswald geschossen hat.

Die Wohnung ist bei tageslicht leider ziemlich schmuddelig, aber gerade noch ertraeglich :-)

Ich hab nur apartments oder gaestehaeuschen ueber airbnb gebucht, da ich moeglichst in netten = auch zu fuss attraktiven ecken wohnen wollte, mir aber die guten Hotels dort nicht leisten kann. Und billig am Stadtrand kann man mit Auto ja machen, ohne geht das aber nicht. Also hab ich mir einen eher coolen Bezirk in Dallas gesucht & bin auf Deep Ellum gestossen: viele kneipen, cafes und kleine Laeden hier. aber soo rasend viel ist auch nicht los.
Das vernichtene Urteil also leider: Dallas kann man sich sparen.
Vielleicht haette ich doch einen Ausflug zur southfolk ranch buchen sollen...
Morgen geht es weiter nach austin, per greyhound Bus, ich bin gespannt auf die Erfahrung!

6 comments:

  1. So this is crazy. The second picture is my front door. Literally. Not kidding. I had no idea you were in Dallas! Small world.

    ReplyDelete
  2. Schade, dass Dallas nichts ist. Wünsche trotzdem noch viel Vergnügen :-)

    ReplyDelete
  3. Wir habe Dich vermisst liebe Claudia und viel an Dich gedacht am letzten Samstag. Schön, dass es Dir gut geht und alles gut geklappt hat. Wenn etwas nicht ganz so perfekt ist, gehört das eben auch zu einer Reise! Danke für die schönen Bilder, Dallas kenne ich auch nur mit Bobby und Sue Ellen! Lieben Gruß, Dorothee

    ReplyDelete
  4. Na, dann weißt Du wenigstens, wo Du nächstes Mal nicht hinfährst. :)

    ReplyDelete
  5. Dann ist´s ja gut, das du nach Austin reist und nicht noch länger in diesem öden Nest bleiben musst! Sehr beeindruckt bin ich allerdings von deinen sportlichen Aktivitäten so früh am Morgen ;-) Wie Dorothee schon sagte: WIR HABEN DICH VERMISST!

    ReplyDelete
  6. Es sieht toll aus: die Pflanzen!
    Das ist dort natürlich ganz normal ...
    Schön das du uns auf dem laufenden hältst

    ReplyDelete

Willkommen auf dem machen und tun Blog aus München!
Ich freue mich immer über Eure Kommentare und Fragen. Die Sicherheitsabfrage muss leider manchmal eingeschaltet sein, um dem Spam etwas Einhalt zu gebieten, sorry dafür! ::::::::::::::::::::
I love to hear from you! So sorry though you´ll have to pass the security thingy now and then: otherwise I´ll drown in spam..

Related Posts with Thumbnails